Traditionelle Chinesische Medizin

Seit 1997 haben wir Arzneimittel der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) im Angebot. Wir mischen Ihnen TCM-Heilkräuter-Mischungen (auch Arznei-Drogen genannt) nach Verordnung Ihres Arztes aus unseren großen Lagerbestand innerhalb eines Tages zusammen.

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ist eine seit mehr als 2000 Jahren in China angewendete Heilkunst. Als Ergänzung zur westlichen Schulmedizin werden hier die Wechselbeziehungen zwischen den einzelnen Körperfunktionen sowie zwischen Körper und Seele berücksichtigt. Die TCM geht davon aus, dass der menschliche Körper Krankheiten nur bewältigen kann, wenn er sich im Gleichgewicht (Yin und Yang) befindet. Zu den wichtigsten Verfahren in der TCM zählen die Akupunktur und die TCM-Heilkräuter-Therapie. Die zum Einsatz kommenden Substanzen (Arznei-Drogen) stammen meist aus Pflanzenteilen, es werden aber auch mineralische und tierische Produkte verwendet. Sie werden in einer Teemischung vom Arzt verschrieben und können so individuell auf den einzelnen Patienten abgestimmt werden.

Immer mehr Patienten schätzen ganzheitliche Behandlungsmethoden wie die Traditionelle Chinesische Medizin. Die Erfahrung aus der Jahrhunderte langen Anwendung hat gezeigt, dass die Chinesische Medizin heilend wirkt und bei richtiger Anwendung so gut wie keine Nebenwirkungen hat. Gerade deshalb ist die fundierte Beratung durch einen erfahrenen TCM-Therapeuten so wichtig.

Voraussetzung für die Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der TCM-Heilkräuter-Therapie ist neben der Qualifikation und Erfahrung des Arztes die gewissenhafte, sorgfältige Prüfung und Verarbeitung der rezeptierten TCM-Heilkräuter durch den Apotheker. Wir garantieren die Verarbeitung ausschließlich qualitativ hochwertiger, ausgesuchter Arzneikräuter, die der Qualitätsprüfung nach den Vorschriften des CAB (Chinesisches Arzneibuch) entsprechen. Um höchste Produktqualität - und damit Ihre Sicherheit - zu gewährleisten, verwenden wir nur Substanzen (Arznei-Drogen) von Lieferanten, die die Qualität ihrer Produkte mit einem Zertifikat belegen können. Dies betrifft in erster Linie die Belastung der verwendeten Arznei-Drogen mit Schwermetallen, Rückständen an Pestiziden sowie die Belastung mit Aflatoxinen durch Schimmelbildung. Selbstverständlich beachten wir die Artenschutzbestimmungen.

Auch bei Naturprodukten sind die richtige Dosierung und mögliche Wechselwirkungen der Arznei-Drogen untereinander stets zu überprüfen, da auch diese potente Wirkstoffe enthalten, die einer sachkundigen Kontrolle bedürfen. Daher wird jede Ihrer individuellen Rezepturen von uns nochmals mit Sachverstand überprüft und Ihnen erst danach zusammen mit einer verständlichen Gebrauchsinformation patientengerecht abgepackt ausgehändigt.

Gemäß den klassischen TCM-Zubereitungsvorschriften wird aus den Bestandteilen eine Abkochung hergestellt, die dann als Tee getrunken wird. Dabei werden die Arznei-Drogen häufig nicht nur - wie bei uns üblich - mit kochendem Wasser aufgegossen, sondern je nach Drogentyp unterschiedlich lange gekocht oder auch nur im heißen Wasser ziehen gelassen. Die Kochzeit der Arznei-Drogen richtet sich nach deren Konsistenz. Feste, schwere Drogen werden meist 60 Min. gekocht (z.B. Mineralien), mittlere Konsistenz benötigt meist eine Kochzeit von etwa 20 Min. (z.B. Rinden und Hölzer), leichte Drogen kochen meist nur 3-5 Min. (z.B. Blätter), Drogen mit flüchtigen Bestandteilen (ätherische Öle) lässt man nur ziehen (z.B. chines. Minzblätter). Manche Arznei-Drogen werden unabhängig von ihrer Konsistenz länger gekocht, da sie erst dadurch genießbar werden oder gar ihre Giftigkeit verlieren (z.B. Aconit-Wurzel = chin. Eisenhut).

  1. Wenden Sie chinesische Arznei-Drogen nur auf Verordnung eines erfahrenen Therapeuten an, denn dieser verschreibt individuelle Drogen-Mischungen, die exakt auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmt sind.
  2. Halten Sie sich bei der Zubereitung und Einnahme chinesischer Arznei-Drogen immer an die mitgelieferte Zubereitung- bzw. Einnahmevorschrift. Nur dann können TCM-Arzneimittel richtig wirken.
  3. Beziehen Sie chinesische Drogen nur in deutschen Apotheken, die geprüfte Qualität bieten.
  4. Beziehen Sie chinesische Drogen trotz eventuell günstigerer Preise nicht aus dem Ausland im Direktversand, da dort andere Qualitätsstandards gelten und meist keine individuelle Beratung möglich ist.
Frühlings-Apotheke

Frühlingstrasse 33
85221 Dachau
Tel.: (0 81 31) 40 91
Fax: (0 81 31) 73 6681
E-Mail: bestellung @ fruehlings-apotheke.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:

8:00 - 20:00 Uhr

Samstag:

8:00 - 14:00 Uhr

Apotheken Notdienst

Notdienste in Ihrer Nähe finden

Mehr ...

Wir liefern Ihnen Ihre Bestellung gerne nach Hause! Tel.: (0 81 31) 40 91 oder